Kids-on-Cruise.de Forum Kreuzfahrten mit Kindern

Bildergalerie Oasis of the Seas und Allure of the Seas

(Bilder copyright by Ela)

 

 

 

NEWS RCI: Karibikrouten 2012/2013 ab sofort buchbar

Neun Häfen und 13 Schiffe:                                                                              

Bild: Royal Caribbean International - Karibikrouten 2012/13 buchbar

Royal Caribbean International gibt die Karibik-Routen für 2012/2013 bekannt +++ sämtliche dieser Kreuzfahrten ab sofort buchbar

Frankfurt/München, 12. Mai 2011 (w&p) - Mehr als ein Dutzend Schiffe mit einer außergewöhnlichen Vielzahl an Routen: Royal Caribbean International präsentiert sein umfangreiches Angebot an traumhaft schönen Karibik-Kreuzfahrten für die Saison 2012/2013. Zur Auswahl stehen zahlreiche Reisen in die Ost-, West- und Südkaribik sowie zu den  Bahamas mit 13 Schiffen ab insgesamt neun verschiedenen Basishäfen. Alle Karibik-Kreuzfahrten sind ab sofort buchbar.

Mit dabei sind selbstverständlich die Flaggschiffe der Royal Caribbean Flotte  Oasis of the Seas sowie die Allure of the Seas - die beiden größten Kreuzfahrt-Schiffe der Welt. Sie sind wieder ganzjährig ab/bis Port Everglades in Fort Lauderdale/Florida auf Routen in die Ost- und Westkaribik unterwegs. Unterstützung erhalten sie durch die Freedom of the Seas, Explorer of the Seas, Enchantment of the Seas, Monarch of the Seas sowie die Majesty of the Seas, die während des gesamten Jahres unterschiedliche Kreuzfahrten in der Karibik sowie auf die Bahamas unternehmen. Auf der Adventure of the Seas, der Brilliance of the Seas, der Jewel of the Seas, der Liberty of the Seas, der Mariner of the Seas und der Navigator of the Seas können sich alle potentiellen Passagiere in der Saison 2012/2013 über noch mehr Flexibilität freuen, denn Royal Caribbean International bietet für diese Schiffe Kreuzfahrten von vier bis zwölf Tagen Länge an. 

Im Winter 2012/2013 übernimmt die Brilliance of the Seas die Routen der Serenade of the Seas und bietet ebenso wie die Adventure of the Seas jeweils 7-Nächte-Kreuzfahrten ab/bis San Juan in Puerto Rico in die Südkaribik an. Die Explorer of the Seas und die Enchantment of the Seas legen dagegen ganzjährige ab Cape Liberty in Bayonne/New Jersey sowie ab Baltimore/Maryland ab. Von dort aus geht es auf zahlreichen Reisen unterschiedlicher Länge Richtung Bahamas sowie Ost- und Südkaribik. Auch Gäste, die von den Häfen der amerikanischen Golfküste auf ihre Kreuzfahrt starten möchten, haben eine große Auswahl. So wird die Navigator of the Seas erstmalig zu Kreuzfahrten ab New Orleans aufbrechen, während die Mariner of the Seas zu Reisen ab Galveston in Texas starten wird. Die Jewel of the Seas dagegen wird einige Kurzkreuzfahrten ab/bis Tampa in Florida anbieten.

Beliebte  Kurzreisen/Schnupper-Kreuzfahrten erleben auch die Gäste der Liberty of the Seas. Denn sie wird ab Port Everglades in Fort Lauderdale zu 4- und 5-Nächte-Reisen in die westliche Karibik aufbrechen. Die Monarch of the Seas und die Majesty of the Seas dagegen bieten 3- und 4-Nächte-Kreuzfahrten ab Port Canaveral bzw. Miami an.

An Bord der Schiffe von Royal Caribbean International erwartet die gebuchten Gäste viel spektakuläre Unterhaltung und - je nach Reisetyp - Entspannung oder Nervenkitzel. Von der  Kletterwand über den Surfsimulator FlowRider® und die so genannte Zip-Line Seilrutsche bis hin zu beruhigenden Wellness-Anwendungen ist für jeden Geschmack etwas geboten. Abgerundet wird das Bord-Erlebnis von einer abwechslungsreichen Abendunterhaltung mit Theater-Aufführungen im Broadway-Stil sowie einem umfangreichen kulinarischen Angebot. Die Kinderbetreuung für die kleinen Gäste jedes Alters sorgt dafür, dass Eltern auch mal zu zweit ihre Zeit an Bord genießen können.




 

Vorhang auf für die Liberty of the Seas von Royal Caribbean International:

 Kult-Musical Saturday Night Fever seine Bühnenpremiere

Disco-Grooves auf dem Mittelmeer: Mit Saturday Night Fever bringt Royal Caribbean International nun erstmalig das beliebte       

Saturday Night Fever an Bord der Liberty of the Seas Bild: Royal Caribbean International

Musical vom Londoner West End auf hohe See. Denn auf dem Kreuzfahrtschiff Liberty of the Seas können Gäste seit diesem Frühjahr zu Melodien wie Stayin' Alive, Tragedy oder More than a Woman wippen. Das berühmte und mitreissende Stück mit vielen bekannten Liedern der Kult-Band Bee Gees wurde erstmals 1998 im Londoner Palladium aufgeführt und wurde seitdem von mehr als 10 Millionen Zuschauern weltweit gesehen.


Die Liberty of the Seas wird in diesem Sommer erstmalig von Royal Caribbean International für Kreuzfahrten in Europa eingesetzt und ist das größte Kreuzfahrtschiff der Flotte im Mittelmeer. Das Platinum Theatre, in dem das Stück gezeigt wird, fasst insgesamt 1.320 Zuschauer und diese Produktion wurde eigens für die liberty of the Seas und ihre Gegebenheiten erarbeitet. Musical-Fans haben sogar noch bis in den Spätsommer hinein die Möglichkeit, ihren liebsten Disco-Hits zu lauschen, denn die Liberty of the Seas von RCI unternimmt noch bis Oktober zahlreiche Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer ab/bis Barcelona.


Das Musical Saturday Night Fever ist dabei aber nur eines von vielen Highlights, das Passagiere an Bord des Kreuzfahrtgiganten erleben können. Erst kürzlich wurde die Liberty of the Seas mit zahlreichen Annehmlichkeiten der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt, der Oasis of the Seas und der Allure of the Seas, ausgestattet. Dazu zählt unter anderem die außergewöhnliche 3D-Kinotechnologie in Zusammenarbeit mit DreamWorks®, die es Zuschauern ermöglicht, Bühnenhelden wie Shrek zum Greifen nah zu erleben. Darüber hinaus verfügt das Schiff über eine Open-Air-Leinwand für Kinogenuss unter dem nächtlichen Sternenhimmel, iPod-Dockingstationen auf den Gäste-Kabinen sowie ein interaktives Orientierungssystem auf dem gesamten Schiff.

Weitere Höhepunkte der Liberty of the Seas sind die freitragenden Whirlpools hoch über dem Meer, der FlowRider® Surf-Simulator mit einer echten stehenden Welle sowie der H20 Wasserpark, der sich besonders an die kleinen Gäste richtet. Für die jungen Passagiere gibt es darüber hinaus auch eine Kinderbetreuung für  die verschiedenen Altersgruppen, so dass die Eltern auch einmal zu zweit die Annehmlichkeiten des Schiffes genießen können. Insgesamt bietet die Liberty of the Seas mehr als 3.600 Passagieren Platz.

 

Saturday Night Fever an Bord der Liberty of the Seas Bild: Royal caribbean International



Über Royal Caribbean International:
Royal Caribbean International ist eine internationale Kreuzfahrtmarke mit insgesamt 22 Schiffen, die mehr als 290 Reiseziele weltweit ansteuern.

Mit der Oasis of the Seas und der Allure of the Seas, den größten und innovativsten Kreuzfahrtschiffen der Welt, setzt Royal Caribbean International erneut Trends. Die Marke steht für einen aktiven, erlebnisreichen Urlaub mit vielseitigen Sport-, Erholungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord, internationalem Publikum, einer abwechslungsreichen Küche sowie erlebnisreichen Landausflügen. Egal ob Reisen nach Alaska, in die Karibik oder auf dem Mittelmeer; weltweit vertrauen jedes Jahr über zwei Millionen Gäste auf einen Urlaub mit Royal Caribbean International.

Royal Caribbean International hat alleine seit 2008 über 60 Auszeichnungen der internationalen Presse entgegengenommen. In Deutschland wurde die Oasis of the Seas beispielsweise in diesem Jahr mit dem begehrten Kreuzfahrt Guide Award als bestes Schiff im Bereich "Info- und Entertainment" ausgezeichnet, die Liberty of the Seas gewann den Publikums-Award für ihren hervorragenden Service an Bord und die Adventure of the Seas erhielt den Publikumspreis für ihr Sport- und Wellnessangebot.

Über die Mittelmeer Seefari 2011:

 

 

In 2011 wird das Unternehmen mit neun Schiffen im Mittelmeer weitaus mehr Bettenkapazitäten anbieten als jedes andere Kreuzfahrt-Unternehmen. Royal Caribbean International präsentiert damit die größte Schiffsflotte im Mittelmeer in seiner Geschichte. Die Liberty of the Seas wird damit das größte Passagierschiff im Mittelmeer sein. Die deutschsprachige Vertretung von Royal Caribbean International begleitet diesen Meilenstein mit der breit angelegten Mittelmeer Seefari 2011-Kampagne, die an den Entdeckergeist von Reisenden appelliert, um auf die große Routen-Vielfalt und das einzigartige Bordangebot in Südeuropa aufmerksam zu machen.

------------------------------------------------

Aktuelle Informationen zum neuen RCI Katalog 2011/2012

 

Starke Präsenz in Europa +++ Premiere für Allure of the Seas +++

Flug-Vorteilspreise bei Buchung zwischen 1. und 30. September 2010

 

Frankfurt/München, 23. August 2010 (w&p) – Grund zur Vorfreude: Mit dem neuen Katalog für die Saison 2011/2012 präsentiert Royal Caribbean International auf 101 Seiten zahlreiche Neuheiten. Dazu zählt die Premiere der brandneuen Allure of the Seas. Zusammen mit ihrem Schwesterschiff, der Oasis of the Seas, ist sie das größte Kreuzfahrtschiff der Welt und bietet Routen in die östliche und westliche Karibik ab/bis Fort Lauderdale an.

 

Stärkste Flottenpräsenz in Europa in der Firmengeschichte

 

Im Sommer 2011 präsentiert sich die Flotte von Royal Caribbean International stärker denn je auf dem europäischen Kontinent. Insgesamt elf Schiffe sind dann auf mehr als 100 unterschiedlichen Routen im Einsatz. Erstmalig haben Gäste die Möglichkeit, mit der Liberty of the Seas ab/bis Barcelona durchs westliche Mittelmeer zu kreuzen. Ganz neu in Palma de Mallorca stationiert ist darüber hinaus die Grandeur of the Seas.

Richtung östliches Mittelmeer und Adria geht es ab/bis Venedig auf der Voyager of the Seas. Die Adventure of the Seas ist im Sommer 2011 in Málaga stationiert, von wo aus es überwiegend zu wöchentlichen 7-Nächte-Törns geht. Neu in Europa wird auch die Mariner of the Seas sein: Sie unternimmt unter anderem 7-Nächte-Kreuzfahrten ab/bis Genua. Für diese Reisen bietet Royal Caribbean International erstmalig auch die Busanreise ab/bis Deutschland und Österreich an. Wer eher nördliche Gefilde bevorzugt, hat die Auswahl aus zahlreichen Abfahrten in Skandinavien mit der Jewel of the Seas und der Vision of the Seas. Letztere bietet neben der Mariner of the Seas im Sommer 2011 auch Routen ins Heilige Land an.

 

Erneute Stationierung der Brilliance of the Seas in Dubai

 

Nach einer erfolgreichen ersten Saison in diesem Jahr wird die Brilliance of the Seas auch im kommenden Winter wieder rund um die arabische Halbinsel unterwegs sein. Neu ist die Routenführung, die den Passagieren die Einreiseformalitäten erleichtert sowie ein Übernacht-Aufenthalt in der omanischen Hauptstadt Muscat. Zuvor ist das Schiff in Barcelona stationiert, so dass sich für Gäste bei der Verlegung vom Mittelmeer nach Dubai die besondere Gelegenheit einer Passage durch den Suezkanal ergibt. Die Wintersaison 2011/2012 der Brilliance of the Seas startet aufgrund der hohen Nachfrage ab/bis Dubai sogar schon im November 2011 und damit rund zwei Monate früher. Im Frühling 2011 und 2012 unternimmt die Brilliance of the Seas zudem erstmalig 12-Nächte-Kreuzfahrten, auf denen sich die arabische Halbinsel mit dem Indischen Subkontinent verbinden lässt.

 

Innovative Strecken neben bewährten Routen

 

Neben allen Neuerungen können sich die Gäste von Royal Caribbean International auch auf klassische Routen freuen. Im Winter ist der Großteil der Flotte in der Karibik und auf den Bahamas unterwegs. Dazu zählen Allure of the Seas, Oasis of the Seas, Freedom of the Seas, Liberty of the Seas, Radiance of the Seas, Jewel of the Seas, Serenade of the Seas, Explorer of the Seas, Adventure of the Seas und die Majesty of the Seas. Abfahrten Richtung Ost-, West- und Südkaribik stehen unter anderem ab Florida und San Juan in Puerto Rico zur Auswahl. Exotisch präsentieren sich die Kreuzfahrten in Asien auf der Legend of the Seas. In den hohen Norden geht es in der kommenden Saison beispielsweise auf den Routen nach Alaska. Nach Down Under zieht es die Radiance of the Seas und die Rhapsody of the Seas zum Beispiel auf Routen nach Neuseeland, Australien und zu den Inseln des Südpazifiks. Eine Auswahl an Transatlantik-Routen im Frühling und Herbst rundet das Angebot von Royal Caribbean International ab.

 

Erhöhtes Flugangebot und großzügige Vorteile bei Buchung im September

 

In der kommenden Saison baut Royal Caribbean International sein Flugangebot aus. Besonders für die Abfahrten der Adventure of the Seas ab Málaga im Sommer 2011 sowie ab San Juan/Puerto Rico im Winter 2011/2012 stehen deutlich mehr Flüge zur Verfügung. Wer zwischen 1. und 30. September 2010 eine Europa-Kreuzfahrt mit Flug für 2011 bucht, erhält pro Kabine je nach Kategorie auf den Großteil der Routen bis zu 250 Euro Ermäßigung auf den Flugpreis.

Interessenten finden Informationen zum gesamten Angebot von Royal CaribbeanInternational unter www.royalcaribbean.de. Dort lässt sich der Katalog direkt bestellen. Darüber hinaus ist der Katalog natürlich auch im Reisebüro erhältlich.

 

 

(Quelle Text Pressemeldung, Video und Bilder: Royal Caribbean International)

 

Cast Parade Bild: Mit freundlicher Genehmigung Royal Caribbean International

 

 

 

 


 

 

Counter 

Kids on Cruise Copyright © 2009-2014. All Rights Reserved.
www.kids-on-cruise.de