Kids-on-Cruise.de Forum Kreuzfahrten mit Kindern

 www.kids-on-cruise.de DER Familienreiseführer Kreuzfahrten! Von Eltern und Kindern für Eltern und Kinder!

Ihr habt Reiseberichte von einem der Aida Schiffe, aber keine eigene HP ?

Gerne veröffentlichen wir hier an dieser Stelle Euren Bericht mit Bildern, natürlich mit Autoren-Nennung!

Einfach Reisebericht einsenden an: info @ kids-on-cruise.de

Alternativ könnt Ihr diese gerne auch im Forum hochladen!

Photos und einen Bericht von unserer letzten AIDA Reise auf der neuen AIDAblu vom 03.04. - 10.04.2010 findet ihr hier www.kidsoncruise.blogspot.com 

mit den Destinationen LeHavre, Dover / London, Antwerpen, Amsterdam, Hamburg - außerdem findet Ihr hier auch zahlreiche Tipps und Infos rund um die neue Blu!

 

Und für alle jungen Clubbie Fans hier mal ein Video zur Einstimmung - entschuldigt bitte die Qualität, es ist schon etwas älter (2004) :o)) inkl. Frederic`s erster Golfversuche und Lucas als gefährlicher Tiger...na?! Erkannt ?!

 

 

 

 

 

 

Und hier noch ein tolles Video von der AIDAluna von Matthias Morr ! www.morr.de

 

Reisebericht Aida aura 18.05.2005

Aida aura - eine erlebnisreiche und doch entspannte Kreuzfahrt mit Kindern - Geht nicht !? geht DOCH !


(Achtung dieser Reisebericht bezieht sich auf eine Reise aus dem Jahr 2004 )

 


Vorneweg : Wir gehören nicht zu den typischen "Partypeople" sondern sind eine Familie ( 40m 34w ) mit zwei Kindern im alter von knapp 4 und knapp 7 Jahren und schon von daher dürfte dieser Bericht ein wenig von den anderen Berichten hier abweichen ....
Ich möchte gerne einiges anführen , was an speziellen Informationen für Familien nützlich sein könnte und was wir selbst vor der Reise an Infos gesucht haben .

Über das Sportangebot , Partys, Nachtleben ist hinlänglich in anderen Berichten erzählt worden, so dass ich mich hier in diesem Bericht auf eine etwas andere ( aber nicht weniger begeisterte und nicht weniger umfangreiche ) Sichtweise beschränken möchte !


*******************************************************************
Das Schiff - Die Aida aura - deutsches Schiff Athen 2004
********************************************************************

Die Aida aura ist das jüngste der Clubschiff Flotte der Aida Cruises - vormals Seetours - nun Aida Cruises und war letztes Jahr das deutsche Schiff Athen bei den Olympischen Spielen im Hafen von Athen und schwimmendes Fernsehstudio .


************************************
Vor der Reise / Buchung / Tips
************************************


Ein neue Aida ?! Die dürfen wir uns nicht entgehen lassen …. Auch wenn sie letztendlich baugleich mit der Aida vita , die wir ja schon kennen , ist …. Aber wen einmal das Aida Fieber gepackt hat, den lässt es so schnell nicht los ….

Also nichts wie ran ans Internet und Route aussuchen , Termin und Kabine

Wer mit zwei Kindern reist ( eines davon schulpflichtig ) und auf die Ferien angewiesen ist , der muss bei Aida schnell sein, denn kaum sind die Prospekte draussen, sind auch schon die ersten Vierbett-Aussen-Kabinen weg und eine solche musste es sein ( eine Kabine ohne Fenster wäre für mich tödlich , ich muss morgens zumindest sehen können , ob tag oder nacht und wie das wetter ist ….auch wenn man sich zugegebenerweise höchst selten darin aufhält ) .

Tja und dann noch am besten eine Kabine auf Deck 6 ( das Deck mit dem "Parcour" rundum ) - damit mein Mann , der Raucher ist, auch schnellstens morgens mal an Deck kann , ohne erst eine Treppe runter oder rauf zu müssen und ich brauche morgens auch erstmal Frischluft um die Nase. Ausserdem liegt der Kinderclub nebst Kinderpool auf Deck 6.

Soweit , so gut - nun noch die Route in den Herbstferien 2004 - zwei standen wir immer im Wechsel zur Auswahl ( wobei man durch die neuerdings gegebene Zustiegsmöglichkeit in der Mitte beider Routen in Venedig , so dass neuerdings auch eine Anreise per Auto möglich ist , eigentlich auf 4 Routen kommt )

Wir entschieden uns für die Route Heraklion / Kreta - Bari / Italien - Venedig / natürlich auch Italien - Korcula / Kroatien - Korfu - Katakolon ( antikes Olympia) - Heraklion … denn was liegt schliesslich näher , als im Jahr der olympischen Spiele sich die antiken Spielstätten anzusehen, zumal unser Ältester ohnehin gerade vom Olympia Fieber befallen war ( und den Wissensdurst wollten wir gerne ausnutzen ) .

Gebucht haben wir telefonisch direkt bei der Aida Hotline - da es im Internet über die Homepage mit Vierbettkabinen ( von denen einige nicht immer im Internet buchbar sind ) und den Flugzeiten etwas kompliziert wurde , denn da die Aida Kreuzfahrten immer freitags losgehen und unser Sohn am Freitag noch Schule hatte, brauchten wir einen etwas späteren Flug , als ursprünglich veranschlagt.

Nett und kompetent wie immer wurden wir freundlichst bei der Suche nach der bestmöglichen Kabine für uns beraten und buchten diese auch direkt - die 6132 sollte es sein - schön im Mittelschiff , da wackelt es am wenigsten :o)

Ausflüge buchten wir dann später circa 4 Wochen vor Reisebeginn im MyAida Bereich der Aida Homepage ( einloggen mit Buchungsnummer und Name ) , wo wir auch unsere Pass- Angaben für`s Schiffsmanifest online machten . Sehr praktisch , unkompliziert und schnell .

Ausflüge bietet die Aida immer reichlich für alle Bedürfnisse an , man kann sie sich vorher im Internet anschauen und ggf. buchen oder man wartet , bis man auf dem Schiff ist, dort finden InfoVeranstaltungen / Filme statt und buchen kann man sie dann direkt bei den Scouts auf Deck 8 zwischen Aida Bar und Aida Shop .

********************************
Allgemeines zum Schiff
********************************


Bauwerft: Aker MTW Werft Wismar

Baujahr: 2003

Decks: 12

Flagge: - NEU ! Italien seit Oktober 2004 seitdem Heimathafen Genua

Schiffslänge: 203,2 m

Schiffsbreite: 28,1 m

Tiefgang: 6,3 m

Geschwindigkeit: 21 Knoten

Kabinen : insgsamt 633 (420 Aussenkabinen davon 60
mit Balkon und 213 Innenkabinen )

3 Restaurants ( 2 x Buffet Markt - und Calypso Restaurant Tischgetränke inkl , 1 maritimes Restaurant , Menü gegen Aufpreis von 15 Euro zzgl. Tischgetränke )

5 verschiedene Bars

grosszügiger Wellnessbereich

Golfsimulator , Abschlagplatz und Indoor Putting Green

 

******************************************
So , es geht loooos: DIE ANREISE :
******************************************


Oh je, am Flughafen Düsseldorf angekommen , blickten wir zunächst erstarrt auf den Bildschirm - 1,5 Stunden Verspätung…. Und das , wo ohnehin alles so knapp geplant war….. hoffentlich kommen wir noch aufs Schiff …. Ein leichter Anflug von Panik machte sich in meinem Magen breit….. aber am Check-In dann erste Erleichterung : Vor uns sah ich nur die typischen Kofferanhänger in orange mit dicken AIDA Lettern - na ein komplettes Flugzeug voller Aida Gäste - die wird man wohl noch mitnehmen…

In Heraklion angekommen ( dieser Höllen Flughafen und das Chaos dort wäre einen Horrorbericht wert ) war es an den Durchgängen zur Aida extrem voll und wir wurden nachdem wir unsere Koffer endlich hatten sofort von Aida Scouts in die richtige Richtung gewiesen : denn, was wir vorher nicht wussten , an diesem Abend lag auch die Aida Blue ( vormals Arosa ) in Heraklion und sollte sich am gleichen Abend zur Trans Suez Tour aufmachen . Es war also ganz schön was los….dennoch klappte es gut organisiert bis ins Detail , dass wir unsere Koffer vor dem Bus loswurden und dann auch vollzählig erst wieder vor unser Kabinentür wiederfanden - Yuchuh - endlich Urlaub

Beim check-in am Hafen wurden wir wie immer aufs freundlichste begrüsst - die Kinder und wir bekamen erstmal einen Becher Orangensaft , wir gaben unsere Pässe ab , die mit unserer Kabinennummer versehen wurden ( man erhält diese am Vorabend der Abreise hinterher wieder an der Rezeption - keine Panik ) - und hinterlegten unsere Kreditkartendaten , so dass wir alle einkäufe und Getränke an der Bar etc hinteher automatisch gebucht bekommen und nicht erst am letzten Tag an der Rezi Schlange stehen müssen zum bezahlen .

Weiter ging es Richtung Schiff - Photo machen für den obligatorischen Schiffsausweis ( das Photo wird abgespeichert und beim Verlassen und betreten des Schiffs vergleichen mit der Person ) , der uns von nun an 7 tage begleiten wird und sowohl als Zimmerschlüssel & Ausweis dient und gleichzeitig als "Kreditkarte" an Bord - also nicht verlieren - am besten wie fast alle direkt ans Lanyard um den Hals .
Die Karten für die Kinder wurden doppelt gelocht , damit direkt an der Bar erkennbar ist , dass mit diesen Karten keinerlei alkoholische Getränke bezahlt werden können.

Die ebenfalls obligatorische Rose ist die Hand gedrückt bekommen und erstmal das ebenso übliche Begrüssungphoto ….. nun aber endlich Richtung Kabine !


**************************************************************
Die 4-Bett - Typ B Aussen Kabine auf der AIDA aura
**************************************************************


Das ist Schiff ist neu und in dementsprechend gutem Zustand sind natürlich auch alle Einrichtungen - die Bilder der verschiedenen Kabinentypen & Suiten nebst Einrichtung kann man sich ebenso wie die Deckpläne auf der AIDA- Homepage anschauen .

Für uns als vierköpfige Familie war die einzige Wahl-Möglichkeit eine 4-Bett B kabine entweder Innen oder Aussen ( oder zwei Doppelkabinen , was bei zwei kleinen Kindern aber noch nicht geht , bestenfalls 1 Kind , 1 Erwachsener pro Kabine und das wollten wir nun auch nicht )
- leider gibt es auch keine grösseren Juniorsuiten oder ähnliches , so dass man selbst wenn man es wollte und bezahlen könnte / möchte , nicht die Möglichkeit hat eine höherwertige/ grössere Kabine zu buchen .
- Die A - aussen Kabinen sind grundsätzlich nur maximal mit 3 Personen belegbar.

Das wäre ein kleiner Verbesserungsvorschlag , den wir hätten und was zumindest wir persönlich gerne in Anspruch nehmen würden, auch wenn es mit Kosten verbunden ist .

Naja , extrem gross sind diese Kabinen nun wirklich nicht aber dafür sehr geschmackvoll und parktisch eingerichtet und wer mal gemütlich auf dem Bett sitzen will , wird sich am darüberhängenden Hochbett wohl desöfteren den Kopf stossen , aber wer will da schon sitzen.

Platztechnisch sind die 13,5 qm grossen Kabinen wirklich optimal ausgenutzt , jeder Zentimeter optimal verplant , so dass man aufgrund ausreichender Schrankfläche und Unterbringungsmöglichkeiten in so einer kleinen Kabine besser Ordnung halten kann , als in so manchen herkömmlichen Hotelzimmer . Ausstattung : Klimaanlage, teilweise Sitzecke, Selbstwahltelefon, Safe, Föhn,
Radio, weltweites Sat-TV ( auch mit Aida kanälen und aktuellen Filmen von der Reise ), täglich frischen Handtüchern kleines aber komfortbales sauberes Bad Die Betten sind hoch genug , dass man die Koffer bequem darunter schieben kann und bequem zum schlafen zudem . Die Kinder ab nach oben ( Achtung bei ganz kleinen Kindern : die Rausfallsicherung ist nicht besonders hoch - ggf. eine von zuhause mitbringen !)

Das Telefon im Zimmer dient übrigens gleichzeitig als Babyphone ! Einfach die Babyphone Funktion am Telefon aktivieren ( ist beschrieben ) und dann kann man in regelmässigen Abständen von den überall an jeder Ecke befindlichen öffentlichen Telefonen auf dem Schiff kostenfrei die Nummer der Kabine nebst Babyphone Aktivierungs-Nummer anrufen und hören, was sich auf der Kabine tut !

An der Kabinentür befanden sich bereits auch schon zwei spezielle Rettungswesten für Kinder ( im Schrank der Kabine waren pro Bett jeweils eine Erwachsenen- Weste ) .

Auch das Badezimmer ist zwar klein , aber optimal ausgenutzt mit allem drum und dran , so dass man wirklich auch als vierköpfige Familie bequem alles unterkriegt .


An der Kabinentür hängt jeden Abend tagesaktuell die Aida Zeitung mit allem wissenswerten rund ums Schiff und Crew und interessanten Tips für den nächsten Tag und Infos zum Hafen des nächsten Tages und hin und wieder mit einem Gutschein , welcher bei einem Frieurbesuch oder im Shop eingelöst werden könnte.

******************************************
Kinderfreundlichkeit /Kinderclub
******************************************

Unsere Reise mit Kindern ( die Abläufe auf den Reisen sind mal abgesehen von der Route zumeist ähnlich ) - ich möchte Euch daher eher alles rund ums Schiff insbesondere im Hinblick auf die Kinder berichten und weniger auf die einzelnen Stationen der reise eingehen.

Am ersten Tag , dem Samstag unserer Reise, war Seetag , so dass nun wirklich genug Zeit blieb, dass Schiff und seine Einrichtungen zu erkunden - morgens war zuerst die verbindliche Seenotrettungsübung und mein Mann hatte um elf Uhr das übliche Treffen mit Schiffsarzt und anderen Medizinern an der Bar und der obligatorischen Besichtigung d4es Bordkrankenhauses und ich ging mit den beiden Jungs ins Theater auf Deck 8 zur Einführungsveranstaltung bzgl Kinderclub .

Der Kinderclub ( siehe Bilder ) :
*************************************

Der Kinderclub betreut die Kinder zwischen 4 Jahren und 12 Jahren , in getrennten Gruppen für 4-6 jährige ( Seepferdchen ), 7- 9 jährige ( Sharks ) und 10-12 jährige ( Delphine ) und für Teenager gibt es noch gesonderte Programme wie Street Dance etc .

Tja und von da an haben wir unseren Grossen kaum noch zu Gesicht bekommen… Gleich am ersten tag hatte er seinen neuen Freund Finn gefunden und wir waren abgeschrieben…

Es gab mal Zeiten , da dachte ich Kinderclubs seien eine Einrichtung für Eltern , die ihre Kinder abschieben und möglichst wenig sehen wollten….und habe unseren Sohn eigentlich kaum dorthin geschickt …seit unserer ersten Aida Reise weiss ich nun : Der Kids-Club ist dazu da , wenn Kinder unter sich sein wollen und ihre Eltern "abschieben" möchten :0))

Die Betreuungszeiten sind so geregelt, dass aber dennoch für Gemeinsamkeiten bleibt : von 10 - 12.30h ( auf Wunsch mit gemeinsamen Mittagessen ) und 15.00h bis 18.00h ( 17,30h Kinderessen im Restaurant ) und dann noch mal wer will von 19.ooh bis 20.30h , so dass man beispielsweise auch mal ohne Kinder im Maritimen Restaurant ( nun Rossini ) etwas eleganter und entspannter essen gehen könnte - Damit man auch nicht zwischen Hauptgang und Dessert aufstehen muss , werden einem ( nur nach Voranmeldung!) die kinder auch gerne dorthin gebracht ! Mehr Service geht nun wirklich nicht !

Während der Ferienzeiten wird zudem eine überaus professionelle Kids-Show einstudiert , komplett mit Bühnebild, Kostümen und toller Musik , in dass alle Altersgruppen ihrem Alter entsprechend mit einbezogen werden. Diese Show ist nicht nur irgendeine Veranstaltung für Kinder sondern sie wird im grossem Theater vor ebenso grossem gut besuchtem Publikum vorgeführt - schon spektakulär !

Die Betreuerinnen sind durch die Bank supernett und kompetent - meistens haben die sie auch schon vorher in ähnlichen Bereichen gearbeitet ( z.B. eine Erzieherin oder auch eine Lehramtstudentin ) also durchaus eine kompetente zuverlässige Betreuung , bei der man seine Kinder wirklich in guten Händen weiss .

Ebenfalls nach Voranmeldung war es möglich , die Kinder während eines Landausfluges an Bord zu lassen - das wollten wir zwar nie ….aber unser Sohn dafür umso mehr …. So kam es schliesslich , dass wir in Korfu eigentlich nur von Bord gegangen sind, damit unser Grosser mit seinem Freund endlich "alleine" und ganz stolz im Kids-Club bleiben durfte…..


Tips bzgl Reisen mit Kids
**********************************

Wichtig für Eltern mit kleinen Kindern: Für Kinder unter 4 gibt es keinerlei Betreuung - und während der Ferienzeiten ist es auch kaum möglich , mit kleineren Kindern in Begleitung der Eltern den Kinderclub aufzusuchen und selbst die Aufsicht zu übernehmen - allerdings kann man den hübsch gestalteten Kinderpool direkt hinter dem Miniclub im Aussenspielbereich nutzen - dieser ist gut abgesichert mit einer hohen Plexiglaswand , so dass die Kinder dort toben können - eine eigene Kindertoilette hat dieser Aussenbereich ebenfalls .

Wir haben das mit unserem Jüngsten auch genutzt , denn ich finde es persönlich ehrlich gesagt unmöglich, wenn Eltern ihre kleinen Sprösslinge oben zwischen den ohnehin schon eng stehenden Liegen auf dem Sonnendeck zwischen den Sonnenanbetern unbeaufsichtigt flitzen lassen und wenn sämtliche Whirlpools von Kindern bevölkert werden.

Und einige wenige Liegestühle gibt es auch dort - ich fand es da sogar schöner als oben zwischen den Menschenmassen. Und so richtig zum schwimmen eignet sich der Pool auf dem Sonnendeck nun auch nicht gerade .

Und das schreibt Euch eine Mutter , die ihre Kinder über alles liebt , aber dennoch der Meinung ist, dass Kinder nicht immer und überall alles dürfen müssen. Das hat schon alleine was mit Sicherheit zu tun…. ( dass weder Kinder noch Erwachsene die Reeling zum Klettern oder sitzen benutzten sollten, sollte wohl selbstverständlich sein )

Da ja jetzt noch zwei neue Schiffe ( grössere ) gebaut werden - hätten wir da noch einen Vorschlag :
Ein MiniDefizit in diesem Zusammenhang gibt es nämlich schon : Ein kleiner Spielplatz oder ähnliches wäre bestimmt prima , damit auch kleinere Kinder eine Stelle zum austoben haben . Oder aber auch einen zweiten Aktiv-Poolbereich für Eltern mit Kindern - und einen separaten "Ruhezone - Pool - Bereich " - damit sich Ruhesuchende etc nicht gestört fühlen , denn jeder möchte doch mal irgendwann seine Ruhe haben…

JEDER und wirklich jeder - egal wo und wann war wirklich megafreundlich und zuvorkommend an Bord zu uns und den Kindern .


Unsere Kinder hatten auf jeden Fall gigantisch viel Spass ( es gab ziemlich viele Tränen beim Abschied…) und die nächste Reise ( diesmal wieder Aida vita ) ist für die kommenden Sommerferien auch schon lange gebucht *g*

**********************************************************
SPORT & WELLNESS - - KLASSE UND MASSE !
**********************************************************


Ein reichhaltigeres Angebot gibt es kaum - von klassischen Fitnessstudiokursen ala Aerobic / Bauch - Beine - Po und Tae Bo-Kursen über Golfkurse ( mit Pro , an Bord befindlich ! ) , Abschlagtraining am Golfsimulator und Spinning , bishin zu gemeinsamen Radausflügen unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen an einigen Häfen ist eigentlich alles vorhanden und hinlänglich beschreiben worden - auch dazu kann man sich weiter über die Homepage informieren .

Stepper und Fahrräder stehen natürlich auch zum individuellen Training den ganzen Tag über zur Verfügung.

Der Wellnessbereich mit Sauna etc ist für Kinder nicht zugänglich - hier ist Erholung und Entspannung garantiert.

Für Golffreaks stehen übrigens auch Golfsets zum Ausleihen zur Verfügung - braucht man also nicht unbedingt mitzuschleppen - allerdings keine Kinderschläger , diese sollte man dann mitnehmen ( sie können beim Golfpro im Sportbereich auf Deck 9 abgegeben werden zur Aufbewahrung , so dass man sie nicht in der kelinen Kabine aufstellen muss) desweiteren gibt an vielen Häfen auch Ausflüge zu Golfplätzen inkl. Greenfee und kleinen Tunieren oder Trainerstunden.

Eine halbe Stunde Training mit dem Golfpro am Simulator ksotet 19 Euro , das ist mehr als günstig ( zum Vergleich , im unserem Club zahle ich für eine Trainerstunde satte 44 Euro…)

Für spezielle Massagen und Thalasso Therapien schaut bitte unbedingt in die Zeitung an der Kabinentür, denn fast jeden Tag ist da irgendwas im Angebot und es lassen sich durchaus auch mal 10 - 20 % sparen - das gleich egilt übrigens auch für den Friseur !

Je nach Route ist auch ein Tauchlehrer an Bord und gibt Kurse und macht Ausflüge zu Tauch - und Schnorchelgebieten.

Allerdings ist viel Sport bei dem Essen , was einen an Bord erwartet auch nötig *schmatz*

 

*************************************************************************************
VERPFLEGUNG - oder wie nehme ich trotz Sport in 7 Tagen 7 Pfund zu…..
*************************************************************************************


Genau wie auf der Vita gibt es zwei Buffet Restaurants ( Calypso auf Deck 9 und das Marktrestaurant auf Deck 8 ) welche jeweils ein anderes bestimmtes Thema zum Abendessen haben und nun wirklich für jeden Geschmack und jede Vorliebe reichhaltige Auswahl bieten . Wo man denn nun speisen möchte , kann man sich dann aussuchen - wobei es zu Stosszeiten schon mal recht voll werden kann -- mit Kindern empfiehlt es sich wohl direkt zu Beginn der Essenszeiten ins Restaurant zu gehen .
Zwischen 19.00h und 20.30h ist es am vollsten und es können schonmal Probleme bei der Platzwahl auftreten . Es gibt Tische in allen Grösse für 2 oder bis zu 8 Personen - und keien feste Sitzordnung .

Das Maritime Restaurant ( Deck 8 ein wenig versteckt links neben der AIDA Bar ) bietet hervorragende Menus mit Tischbedienung und guten korrespondierenden Weinen - allerdings gegen Aufpreis ( der aber harmlos ist -15 Euro pro Person für das komplette mMnü + Tischgetränke )
Sollte man sich in jedem Fall mindenstens einmal gönnen ( zumal , wenn man dort reserviert hat, die Kinder bis 20.30h im Kinderclub bleiben können und sie dann , damit man nicht während des Essens aufstehen muss , pünktlich zum gemeinsamen Dessert von den netten Betreuern direkt ins Restaurant hochgebracht werden - Service pur - so kann man sich auch mal ein romantische sAbendessen gönnen und den Kids wird es nicht langweilig !!!!)

Auf der Aura gibt es genau wie auf den anderen Schiffen Vollpension - sämtliche üblichen Tischgetränke sind inklusive - zum Abendessen stehn in den Buffetrestaurants jeweils eine Karaffe Weisswein , Rotwein und Wasser auf jedem Tisch , die regelmässig aufgefüllt werden .
Die üblichen Softdrinks sowie Kaffee und Tee gibt es am Buffet zum selbst holen in unbegrenzter Menge .

Im Calypso Restaurant gibt es nachmittags noch Kaffee und Kuchen ( und Softdrinks natürlich ) und einige Snacks ( Pizza , Sandwiches etc ) .

Darüber hinaus gibt es eigentlich ständig irgendwo ( zum Beispiel beim Auslaufen aus den Häfen ) einen Sail-Away Cocktail oder Glühwein oder was auch immer - verdursten oder in Armut versinken vor lauter Nebenkosten muss also wirklich keiner ….

Wer es also drauf anlegt , bekommt fast immer irgendwo irgendwas zu trinken oder zu essen ohne dafür hinzubezahlen zu müssen….
.
Wer es etwas entspannter mag wie wir , wird sich zwecks Zwischendurch-Getränk einfach in eine der Bars ( mit Kindern vorzugsweise die Aida Bar ) begeben und sich einfach etwas bestellen .
Die Preise sind äusserst zivil und keineswegs abgehoben - vergeichsweise sogar günstig - eine Tasse Kaffee 1,60 Euro - der Tagescocktail circa 5 Euro - eine Caipirinha ( wenn es nicht gerade der Tagescocktail ist ) 6 Euro …. Wir finden das absolut ok !

Der Service ist auch hier schnell und freundlich und einfach nur klasse - in den Bars gibt es abends ein schönes Liveprogramm ( und im Theater eine Show etc ) und wohl noch diverse Veranstalungen / Disco / Party , von denen man aber nichts mitbekommt, wenn man es nicht mitbekommen möchte - man hört in den Kabinen nichts davon und es laufen auch keine gröhlenden Trupps duch die Gänge .


Wobei das Publikum natürlich sich in den Ferienzeiten deutlich vom dem dazwischen unterscheidet - in den Ferien nun naturgemäss viele Familien mit Kindern und alle , die sonst an Ferienzeiten gebunden sind , ausserhalb der Ferien mehr Singles und Paare und wahrscheinlich auch Senioren - man wäre ja auch schön blöd, wenn man freiwillig die teurere Feriensaison buchen würde , wenn man die Möglichkeit hätte zu einer Zeit zu der es nicht ganz so voll und teuer ist , die gleiche Reise zu buchen….

**************************************************
Zollfreies Einkaufen an Bord - DER SHOP :
**************************************************


Während das Schiff im Hafen liegt , hat man die Möglichkeit im Bordshop einzukaufen - hin und wieder lässt sich hier so manches Schnäppchen machen ( von Tommy Hilfiger Markenkleidung , Designerschmuck bishin zu Aida Kollektionsartikeln und Dingen des täglichen Bedarfs wie Windeln, Sonnencreme bekommt man hier fast alles )


*****************************************
 

Bilder von Aida Aura
Aida Aura Bild 2267189 tb
Aida aura - olympisches Schiff Athen 2004
Was hat sich denn nun verändert ?
*****************************************

 

Seit Oktober 2004 fährt die Flotte der AIDA Schiffe und somit auch die aura unter italienischer Flagge mit Heimathafen Genua. Abgesehn von der Beflaggung und der Aufschrift auf den Rettungsringen hat sich optisch erst einmal nichts verändert . Allerdings war zeitgleich mit dem Flaggenwechsel bzw. schon vorher auch ein Wechsel der Firmenstrukturierung verbunden . Die Marke AIDA wurde zum Firmennamen. War es früher durchaus üblich, dass Besatzungsmitglieder auch in den bars verkehren durften und man somit einige von Ihnen kennenlernen konnte , ist dieses Privileg nun den Offizieren ( Schiffsärzte etc ) vorbehalten und natürlich den Animateuren, die ohnehin eine Anwesenheitspflicht auf allen Veranstaltungen bis in die Nacht haben. Ob das nun positiv oder negativ zu bewerten ist, darüber gibt es geteilte Meinungen - sicherlich ist eine deutliche Abkehr speziell auf der aura vom Party-Image festzustellen . Allerdings verlagert sich das Angebot bzw. ist zielgruppenorientiert : In den Ferien ist das Programm deutlich auf Familien abgestimmt , in den Zeiten dazischen auf Singles und kinderlose Paare mit deutlich mehr Parties und Veranstaltungen für diese Zielgruppe, wie Showauftritte von Popstars etc..... Man ist also flexibel.

 

*******************************************
Unsere Reise / Besichtigungs - Tips
*******************************************


Noch ein Paar Erlebnisse von unserer Reise die Highlights unserer Route betreffend ( sorry, alles passt hier einfach nicht rein und jeder Anlgehafen wäre einen eigenen Bericht wert ) und es sollte ja in erster Linie ums Schiff gehen .

Bari - Italien
****************

Hier sollen der Sage nach die (geklauten !) Gebeine des heiligen Nikolaus begraben liegen - eine charismatische Altstadt , einen Stadtbummel sollte man sich gönnen - der Hafen liegt nur 10 Minuten von der Stadt zu Fuss entfernt . Ausflüge werden reichlich in die benachbarten Orte angeboten.


Die Einfahrt nach Venedig - das spektakuläre Highlight :
****************************************************************
Die Einfahrt nach Venedig - Wecker stellen - nicht verpassen !!! Wir ereichten um 6,30h Uhr früh Lotsenposition Venedig - ab circa 8,30h durften wir dann eine spektakuläre Einfahrt mit musikalischer Begleitung ( Rondo Veneziano schallte es über das Schiff ) an Deck erleben und die vielen umfangreichen Informationen zur Geschichte etc , die ein Offizier durch die Lautsprecher vortrug ,geniessen , jeweils passend zu dem Ort an dem wir gerade vorbeifuhren . Ein traumhaftes Erlebnis - was uns noch lange im Gedächtnis bleiben wird - so sieht man Venedig eben nur vom Schiff aus …..


Korcula / Kroatien :
***************************

Eine malerisches Örtchen wie aus dem Mittelalter entsprungen mit Türmchen und zahlreichen gassen und Treppen - angeblich die wahre Heimat von Marco Polo ! ….. ein wunderschöner romantischer Ort. Auf jeden Fall sheenswert ! Die Bootstour , die wir gebucht hatten, war allerdings ausnahmswiese ihr geld leider nicht wert, was aber aam Zustand des Schiffes lag ( von der Reiseführerin und ihren Erzählungen war rein gar nichts zu hören und die malerische verprochene Bucht konnte nicht angefahren werden ) Hier sei bitte zu beachten, dass in Korcula der Euro NICHT akzeptiert wird - bestenfalls in Form von Scheinen - das Wechselgeld ist also verloren !

Korfu :
********

Vor dem Hafen Korfus stehen die Taxis bereit - für eine volle Stunde zahlt man je nach Verhandlungsgeschick ca 50 Euro - dafür erhält man eine individuelle Tour und muss nicht nach Personen bezahlen und kann halten wo man möchte. Der Ort selbst ist unbedingt zu empfehlen ( ca 20 Minuten vom Hafen zu Fuss zu errreichen ) - ich war ganz begeistert und wäre gerne länger dort geblieben - viele schöne Geschäfte ( Achtung auch sehr viel Nepp wie gefälschte Prada-Handtaschen etc - das übliche also , wobei wir fast den Eindruck hatten, dass einige nur deswegen dort waren *lach* ) Ansehen sollte man sich hier unbedingt die alte Festung und auch das archäologische Museum.


Katakolon / antikes Olympia
*********************************

Tip - falls sich jemand für unsere Route interessiert ( wird im Sommer ja wieder angeboten ) :

Unbedingt den AIDA Ausflug ins antike Olympia buchen ( ca 30 Minuten Busfahrt vom hafen , einige hatten auch ein taxi gneommen , aber dann leider keinen Führer gehabt ) - Wir hatten einen tollen Führer , der viel erzählen konnte und die Steine fast wieder zum Leben erweckte und die Kinder mit kleinen Anekdoten bei Laune hielt ( so erfuhren wir , das das Wort Schule vom griechischen Scola abgeleitet wurde und eigentlich "Freizeit" bedeutet , weil in der Antike nur sehr reiche Leute "Freizeit" hatten , in der sie zu einem Lehrmeister gehen konnten , die anderen mussten arbeiten ….. - und das Wort Gymnasium bedeutet vom Ursprung her übrigens "nackt" ) Aber lasst euch das vor Ort erklären …. Auf jeden Fall hätten wir ohne unseren sehr kompetenten Führer kaum soviel erfahren und mit Interesse verfolgt und hätten die Steinhaufen manches Mal kaum zur Kenntnis genommen - auch das wäre sicher einen Bericht wert . Wer kann denn schon von sich behaupten , einmal Olympia - Sieger geworden zu sein - so wurden kleine Wettrennen veranstaltet …!?


***********
Fazit :
***********

Ihr merkt schon , meine Begeisterung ist kaum zu bremsen….

Es ist schier unmöglich alles in einen Bericht zu fassen, was es auf der Aida gibt und was einem am Herzen liegt - auf der Homepage der AIDA findet Ihr noch weitere Infos zu aktuellen Routen und Schiffseinrichtungen.

Die AIDA Aura als 3. Schiff der Flotte setzt das Konzept weiter fort und wird ihrem Ruf gerecht . Es ist für jeden was dabei - wer Party möchte, dann diese bei den zahlreichen Veranstaltungen haben - davon bekommt man in der nacht auf den Kabinen rein gar nichts mit - also keine Sorge , die Auführungen und Shows im Theater sollte man sich nicht entgehen lassen ( allen voran die wirklich toll organisierte Kids Show ) und jede der fünf bars beitet ihren eigenen Stil - so findet grundsätzlich in der AIDA bar Live - Musik statt und jeweils noch in einer anderen Bar !
Wer Ruhe sucht , wird auch ein ruhiges Eckchen finden ( zum Beispiel die Bibliothek ) und dass für Sportler alles geboten wird, das steht ausser Diskussion . Die Verplegung ist dermassen umfangreich und einfach nur lecker - wer hier etwas zu meckern findet , dem ist nicht mehr zu helfen….
Wirklich überrascht waren wir von der perfekten professionellen Kinderanimation und dem ewigen Lächeln sämtlicher Mitarbeiter . Es wird eine gute Laune versprüht, die absolut ansteckend ist .
Es war der schönste Urlaub in unserem Leben ( und davon hatten wir schon einige :o)) und die nächste Reise auf der Aida ( diesmal wieder die Vita ) ist schon für diesen Sommer gebucht - diesmal geht es von Mallorca aus - nach Barcelona , Korsika, Cannes und Rom.
Nur begeht bitte niemals den Fehler, ein Anschlusshotel ( auch nicht , wenn das Hotel 5 Strene hat ) NACH einer AIDA Reise zubuchen - wenn das macht es vor der Kreuzfahrt . Es wird immer ein Abstieg sein ……

Derzeit werden aktuell noch 2 weitere Schiffe gebaut für jeweils 2030 Gäste ( also deutlich grösser als die bisherigen AIDAs ) , somit werden spätestens im Jahr 2009 sechs Clubschiffe unterwegs sein.


*************
der Preis...
*************

Der Preis für die beschriebene Kreuzfahrt / B-aussen Kabine inklusive eine Woche Anschlusshotel im Iberostar auf Kreta betrug in der Hauptsaison , da Herbstferienzeit , für uns vier Personen ( 2 Erw. 2 Kinder ) inkl. Flug 5400 Euro - für die Kreuzfahrt alleine wären es 3800 Euro gewesen . Die Nebenkosten an Bord schlugen insgesamt mit 700 Euro zu Buche ( allerdings : darin enthalten waren auch bereits die beiden gebuchten Ausflüge für jeweils 4 Personen und Getränke in der Bar sowie etliche Einkäufe in der Bordboutique ( Bekleidung etc ) und last but not least 2Stangen Zigaretten für eminen "süchtigen" Gatten !) ….das ist sicherlich ein sehr stolzer Preis aber es hat sich jeder cent gelohnt für diese wundervollen Eindrücke .
Ok - die Woche im Anschlusshotel hätte man sich sparen können - zumal man nach 1 Woche AIDA man sovieles erlebt hat , dass man gut nach Hause reisen könnte…..

Die Kinderermässigung kann sich sehen lassen - inkl Flug pro Kind ein Festpreis von 300 Euro.

Für Jugendliche bis zu 24 Jahren bietet die AIDA übrigens einen Rabatt von 25 %
Tolle Angebote für flexible Leute , denen es egal ist, welche Route auf welcher AIDA sie fahren gibt es unter just-Aida auf der Homepage www.aida.de

So und jetzt lade ich noch ein paar Bilder hoch….. hätte insgesamt 350 Bilder von dieser Reise anzubieten, aber muss mich hier auf 7 beschränken....
Wenn Ihr noch Fragen habt, hinterlasst einfach einen Kommentar !

(http://reisen.ciao.de/Aida_Aura__Test_2927130) copyright by kids-on-cruise.de 

Kids on Cruise Copyright © 2009-2014. All Rights Reserved.
www.kids-on-cruise.de