Kids-on-Cruise.de Forum Kreuzfahrten mit Kindern

Windstärken und Seegang - wann ist es kabbelig?

  

(Autorin & copyright Christine Starmann) Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt - kein Abdruck ohne vorherige Genehmigung

ruhige See im April auf der Nordsee !

Beaufort Skala & Seegang

 

Vielleicht hast Du schon mal den Begriff Beaufort Skala gehört. Aber was bedeutet sie?

Die Beaufort Skala benennt Windstärken in Stufen von 0 bis 12. Welche Stufe wie viel Wind bedeutet zeigt Dir die Tabelle unten.

Da Wind und Seegang oft in Zusammenhang stehen, ist für Seefahrer beides wichtig.

Darüber hinaus gibt es eine Seegangs-Skala (Seestärke - auch Petersen Skala genannt) mit Stufen von 0 bis 9. Beim Seegang/Seestärke misst man 3 verschiedene Welleneigenschaften, nämlich:
 

- Die Wellenhöhe: Höhenunterschied zwischen Wellental und dem Wellenkamm, also dem höchsten und tiefsten Punkt des Wassers.
- Die Wellenlänge: der Abstand von einem Wellenkamm (Wellenspitze = Kamm) zum nächsten oder zwischen zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Tälern.
- Die Wellenperiode: sie bezeichnet den zeitlichen Abstand von zwei aufeinander folgenden Wellen (auch hier nimmt man die Wellenkämme)

 
 Windstärke

nach Beaufort

(bft)

 Wind-
Geschwindigkeit

(km/h)

offizielle Bezeichnung
/ Beschreibung der Folgen
 Seegang/ Seestärke

Skala nach 

Petersen 

 Bezeichnung

der"See"

 Beschreibung der Wellen

 

Wellenhöhe

(m) 

 0  0-1 km/h  Windstille / Kein Luftzug  0  spiegelglatte See  keine Wellen  0
 1  1-5 km/h  Leiser Zug / Windrichtung ist nur am leicht wehenden Rauch z.B. erkennbar  1  sehr ruhige See  schuppenförm. leicht gekräuselte Wellen

 Höhe bis 0.1m

Wellenlänge bis 1m

 2-3

 6-11 km/h /

 - 19km/h

 Leichte Brise / Wind z.B. im Gesicht spürbar

Schwache Brise / es bewegen sich z.B. Blätter, Fähnchen wehen leicht

 

2

 ruhige See/

schwachbewegte See

 kurze Wellen, die nicht brechen

 Höhe bis 0,6m

Wellenlänge bis 7m

 4  20 - 28 km/h  Mäßige Brise /es bewegen sich Zweige an bäumen, Fahnen wehen deutlich  3  leicht bewegte See  kleine Wellen, wenige weiße Schaumköpfe (brechen)

Höhe bis 1,0m

Wellenlänge bis 15 m

 5  29 - 38 km/h  Frische Brise / Größere Zweige bewegen sich deutlich, Wind am Körper / Gesicht unangenehm bzw. fest spürbar  4  mäßig bewegte See ausgeprägte, lange Wellen, weiße Schaumköpfe "brechende See"

Höhe bis 2m

Wellenlänge bis 28 m

 6  39 - 49 km/h  Starker Wind / große Zweige / Äste bewegen sich, Windgeräusche deutlich vernehmbar  5  grobe See

 große Wellen / Schaumkämme bilden größere Schaumflächen

 Höhe bis 3m

Wellenlänge bis 49m

 7  50 - 61 km/h

 Steifer Wind/ Steife Brise

Man muss gegen den Wind angehen / Gegendruck

 

 6  sehr grobe See  große Wellen (See "türmt sich"), die brechen

Schaumstreifen in Windrichtung

Höhe bis 4m

Wellenlänge bis 76m

 8  62 - 74 km/h

 Stürmischer Wind

Bäume schwanken, es brechen Äste , man muss sich beim gehen stark gegen den Wind drücken

 7  hohe See

Wellenberge, lange Kämme, dichte Schaumstreifen, Gischt wird abgegeweht

"rollende" See

 Höhe bis 7m

Wellenlänge bis 165m

 9  75 - 88 km/h

 Sturm

Gegenstände fliegen schonmal durch die gegend, es kann Schäden geben (Dächer z.B.)

 8  sehr hohe See  sehr hohe Wellenberge mit langen brechenden Kämmen, Meer wirkt weiß von Schaum, schon deutliche Sichtbehinderung durch aufspritzende Gischt

 Höhe bis 9m

Wellenlänge bis 240m

 10 - 11 - 12

 89 - 102 km/h

103 - 117 km/h

 > 118 km/h

Schwerer Sturm / entwurz. Bäume

Orkanartiger Sturm / Sturmschäden

Orkan (ab 118 km/h) / Verwüstungen

 9  außergewöhnlich schwere See   gewaltige Wellenberge, kleinere und mittlere Schiffe verschwinden fast in den Wellentälern, die Luft ist mit Schaum und Gischt gefüllt, die See ist fast vollständig weiß

Höhe 9 - 14m (bis 14m bei bft 12)

Wellenlänge mehr als 240m

 

 Wenn Du wissen willst, wie das Wetter auf Eurer bevorstehenden Reise wird, kannst Du das ein paar Tage vorher auf den Internetseiten des deutschen Seewetterdienstes in Erfahrung bringen. Dort gibt es eine 72 Std. - Vorschau

Kreuzfahrtschiffe fahren zu bestimmten Jahreszeiten bevorzugt in Gebiete mit dann erfahrungsgemäß relativ guten Wetterverhältnissen.

Daher werden Nordland- / Nordeuropa und Ostseerouten vorwiegend im Sommer von Kreuzfahrtschiffen befahren und im Winter befährt man eher südliche Gebiete, wo es auch noch schön warm ist, wie z.B. das südliche  Mittelmeer, die Kanaren, das rote Meer oder die Karibik.

Das Mittelmeer wird ganzjährig befahren, am schönsten ist es hier natürlich vom Frühling bis zum Herbst !

Falls Du Dich noch mehr für die Seefahrt interessierst, dann schau mal in Eurer Buchhandlung oder bei unseren Buchtipps. Denn es gibt viele tolle Bücher zum Thema Seefahrt.

Ein paar davon finden sich auch in den Regalen von Frederic & Lucas, wie z.B. 

Abenteuer Seefahrt ( mit Geheimversteck) aus dem Oettinger Verlag

Schiffe: die faszinierende Geschichte der Schiffahrtund auch aus der beliebten WAS ist WAS Reihe gibt es ein Buch, eine DVD und ein Hörbuch zum Thema Schiffe und Seefahrt.

Du musst übrigens keine Sorgen haben, dass das Kreuzfahrtschiff in den Wellenbergen versinkt. Tatsächlich haben Kreuzfahrtschiffe gute Stabilisatoren, die dafür sorgen, dass das Schiff auch bei rollender See relativ stabil auf Kurs bleibt. Und wenn man merkt, dass man auf einem Schiff ist, ist das ja auch ganz lustig - oder?!

Vielleicht magst Du auch mal in unsere Tipps gegen Seekrankheit gucken ? Wichtig: Gut und gesund (viel Vitamin C) essen - das hält junge Seefahrer fit!

 

 

 

 

copyright C.Starmann 28.04.2009 Manuskript zu Kids-on-Cruise Familienreiseführer Kreuzfahrten

Kids on Cruise Copyright © 2009-2014. All Rights Reserved.
www.kids-on-cruise.de