Kids-on-Cruise.de Forum Kreuzfahrten mit Kindern
 

Allgemeine Tipps zu individuellen Landausflügen

Landausflüge und Kreuzfahrten: Kreuzfahrt-Landausflüge mit Kindern individuell oder organisiert?

(Autorin & copyright Christine Starmann)

  

© Giuseppe Porzani - Fotolia.com

Kids on Cruise Kreuzfahrt-Landausflugstipps 

Spektakuläre Naturphänomene, Historische Monumente, Hardcore Kulturprogramm, "ich will buddeln" und "das Kleid muss ich haben" - das unter einen Hut zu bringen ist manchmal gar nicht so einfach... Wir haben ein paar Tipps, wie es trotzdem gelingt.

Last Minute 234x60

Vorweg etwas grundsätzliches zu Ausflügen (Ziele siehe Menüleiste oben):

Eine Kreuzfahrt ohne Landausflüge wäre nur das halbe Vergnügen. Denn bietet doch gerade diese Reiseart Kreuzfahrt die Möglichkeit in möglichst kurzer Zeit möglichst viele verschiedene Destinationen und Länder kennenzulernen...zumindest einen ersten Eindruck zu gewinnen.

Nicht selten hat ein halbtägiger Kreuzfahrtstopp  dazu geführt, dass man sich die jeweilige Destination als Ziel für eine spätere, längere Reise ausgewählt hat.

Allerdings kann man, speziell als Familie mit Kindern, für Kreuzfahrt-Landausflüge problemlos noch einmal den kompletten Reisepreis  hinzurechnen, wenn man diese durchweg pauschal über den Veranstalter bucht. Denn oft wird für Kinder fast der volle Preis für den Landausflug fällig, auch wenn Kinder vor Ort eigentlich z.B. gar keinen Eintritt zahlen müssten.

Vorteile Buchung eines organisierten Landausflugs über den Kreuzfahrt-Veranstalter

Manchmal bieten sich diese organisierten Ausflüge natürlich aus ganz sachlichen Überlegungen heraus an, sei es die Sorge vor dem Linksverkehr in Irland oder Großbritannien oder einfach die Entfernung zum gewünschten Ausflugsziel. Denn auf die auf dem Kreuzfahrtschiff gebuchten Ausflüge wird gewartet, auch wenn ein Ausflugsbus mal Verspätung hat. 

Man wird direkt am Schiff abgeholt, muss sich keine Gedanken um Routen, Fahrpläne, Öffnungszeiten und Eintrittsgelder etc machen und wird wieder pünktlich zum Schiff zurückgebracht. Somit sind organisierte Landausflüge die sicherste Ausflugsvariante.

Oft sind qualifizierte Reiseleiter schon mit im Ausflugsbus, die viel zu Land und Leuten zu berichten haben. Fällt ein Hafen aus, so wird der Ausflugspreis natürlich aufs Bordkonto erstattet.

So weit - so gut.

Nachteile organisierter Kreuzfahrt-Landausflug

Doch diese Sicherheit hat ihren Preis und der liegt nicht selten weit über dem, was man für den gleichen Ausflug individuell geplant bezahlen müsste.

Darüberhinaus haben diese Ausflüge oft ein sehr enges Zeitfenster - nicht selten bleibt nur wenig Zeit vor Ort - im Rudel geht es von sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit und man wird bei manchem stark gebuchten Ausflug mehr geschoben, als dass man gehen könnte.

Besonders nachteilig ist das natürlich für Kinder, denn diese sehen oftmals statt spannender Sehenswürdigkeiten nur Rücken und Hinterteile. 

Man ist unflexibel, was Pausen betrifft und muss zusehen, dass man den Anschluss an die Gruppe nicht verliert - und sei der soeben entdeckte glitzernde Stein noch so schön...

So entdeckt man z.B. in Pompeji mit Kindern weitaus mehr und wesentlich entspannter mit den am Eingang erhältichen Audioguides (die es im Übrigen sogar in einer speziellen Ausführung für Kinder gibt) als wenn man in der Gruppe durch nur wenige nah am Eingangsbereich liegende Gebäude hindurchgeschoben wird.

 

© joanna wnuk - Fotolia.com

Individuelle Landausflüge mit der Familie - Tipps, Links und beachtenswertes (Kids on Cruise Tipps)

Der Hauptvorteil individueller Landausflüge ist sicher der Preis. Nirgendwo lässt sich im Urlaub mehr sparen.

Viele Sehenswürdigkeiten und Museen sind insbesondere aber nicht nur für Kinder sogar kostenfrei. So zahlt man ggfs. für den Mietwagen oder Zug und Taxi einen Komplettpreis für die gesamte Familie, aber eben keine pro-Person-Preise.

Man ist zudem deutlich flexibler - "Mama - ich muss mal!" oder "können wir nicht noch etwas im Sand buddeln?" - Kein Problem!  

Möchte man seine Landausflüge individuell planen, so ist natürlich etwas Vorarbeit nötig, die unserer Meinung nach die Vorfreude aber gleichzeitig immens schürt.

Allgemeine Tipps zu Kreuzfahrt-Landausflügen - nicht nur mit Kindern:

Wichtig ist vor allem, dass man die "Alle Mann an Bord Zeit" im Auge behält - sie liegt in aller Regel 30 Minuten vor dem geplanten Ablegen, kann aber auch bis zu 60 Minten davor betragen. Hier ist es besser einen Zeitpuffer einzuplanen, denn unvorhergesehenes kann immer passieren. Und auf individuelle Ausflügler wird nicht immer gewartet - so kann es durchaus passieren, dass das Schiff ohne die fehlenden Passagiere ablegt.

Weniger ist mehr:

Anstatt soviel wie möglich in den Tag zu packen, ist es oft besser sich ein bis 2 Dinge auszusuchen, die man auf jeden Fall sehen möchte und sich für diese Zeit zu nehmen.  So entsteht kein unnötiger Stress und man kann spontan z.B. eine Pause  oder noch zwischendurch einen weiteren Stopp einlegen.

Alternativen planen:

 Öffnungszeiten, Eintrittspreise etc kann man kalkulieren - das Wetter leider nicht. Also ist es besser, sich ein Alternativprogramm zu überlegen, falls die Temperaturen z.B. den geplanten Besuch im Wasserpark nicht zulassen.

 

Kids on Cruise: Mit den Kindern gemeinsam planen:

Sightseeing und Museen können durchaus spannend sein, wenn sich Kinder dafür interessieren. Der Besuch kann sich jedoch zur wahren  Tragödie entwickeln, wenn die Kids von Skulptur zu Skulptur geschleift werden natürlich zu ihrem Besten - im Sinne der Bildung - aber nunmal gegen ihren Willen.

Eltern genervt, Kinder auch und was man eigentlich hätte sehen wollen...ja was war es noch gleich?

Möchte man auf Kultur im Urlaub nicht verzichten, so gibt es drei Möglichkeiten:

1. Das betreffende Museumsprogramm ohne die Kinder veranstalten (die meisten Kreuzfahrtanbieter  bieten an Landatagen nach Anmeldung eine durchgehende Kinderbetreuung an)

2. Die Kinder schon zuhause neugierig machen auf die Ziele der Reise  und ihre Sehenswürdigkeiten. Dazu helfen unsere Kinderbuchtipps hier auf den "Für Kinder" Seiten mit spannenden Kinderkrimis, Sachbüchern und Mitraterätselbüchern und Hörbüchern zu den unterschiedlichen Ländern. Auch auf Künstler und Museen kann so die Neugier geweckt werden. 

Ein Tipp aus eigener Erfahrung, denn nicht selten avancierten unsere eigenen Kids zu enthusiastischen Reiseleitern, wenn sie uns Eltern das Geheimnis des Geistes von Canterbury oder die Tatorte und geschichtlichen Hintergründe eines Kinderkrimis aus dem alten Pompeji nahe bringen konnten.

3. Kompromisse schließen Heute gehen wir ins Museum und dafür geht es morgen in den Wasserpark. Mindestens einen Tag auf jeder Reise sollten die Kinder ganz alleine bestimmen dürfen, was gemacht wird. Die Vorfreude auf einen aufregenden Tag in Dubais Wild Wadi Wasserpark oder Teneriffas Siam-Park macht auch jede noch so trockene Moderne Kunst Ausstellung am Tag zuvor gleich viel atttraktiver. Wo es Familien mit Kindern besonders gut gefallen hat, kann man u.a. in unserem Kids on Cruise Forum unter Landausflugstipps herausfinden.

 Nicht zuviel vorausbuchen bzw. vorab bezahlen! Ist man erstmal im Planungsrausch und gibt sich der Vorfreude hin, so neigt man (wir selbst auch...) oft dazu viel zuviel vorab fest zu buchen und zu bezahlen. Natürlich ist es schön, wenn man alles erledigt hat, alle Eintrittskarten und Bustickets beisammen hat und vor Ort sein Geld für andere Dinge ausgeben kann.

Allerdings kann es immer sein, dass Häfen aufgrund widriger Wetterverhältnisse und wegen angekündigter Generalstreiks nicht angelaufen werden oder in anderer Reihenfolge. In diesem Fall wäre investiertes Geld futsch. Also lieber zwar informieren aber nur das nötigste vorausbuchen und vorab bezahlen. Der Vorauskauf von Tickets ist natürlich insbesondere bei stark frequentierten Sehenswürdigkeiten empfehleneswert - hier gibt es oft Zeitfenster Tickets, die das Schlange stehen ersparen.

Die Ausflugsprogramme des Kreuzfahrtanbieters im Auge behalten. Startet ein Ausflug am Schiff um 9.30h und als erster Stopp ist z.B. Timanfya auf Lanzarote angekündigt, so macht es Sinn, sich entweder etwas früher auf den Weg zu machen um vor den Ausflugsbussen dort zu sein oder deutlich später. Die meisten angebotenen Ausflüge sind nur Halbtagesausflüge und so kann es auch schon erleichternd sein, das eigene Ausflugsprogramm einfach entgegengesetzt zu planen. 

Die meisten Ausflugsbroschüren sind vorab im Internet downloadbar. Manchmal sind bereits Zeiten und Dauer angeben, wenn nicht, kann man diese an Bord in Erfahrung bringen. 

TIPP: Viele Ausflugstipps und Ausflugsprogramme erhaltet Ihr auch in unserem Forum: www.kids-on-cruise.de/forum

Auch ist es empfehlenswert ein portables Navigationsgerät oder Mobiltelefon mit Navigationssoftware mitnehmen, natürlich sollte das Kartenmaterial rechtzeitig aktualisiert werden bzw. geprüft werden, ob entsprechendes Kartenmaterial vorhanden ist.

Wie lassen sich individuelle Ausflüge planen? Links & Adressen:                              

© Light Impression - Fotolia.com

Zuerst empfiehlt sich natürlich der Besuch von einschlägigen Kreuzfahrtforen. Hier findet man zahlreiche Erfahrungen und auch aktuelle Informationen von Rückkehrern. Viele Foren haben separate Unterforen zu Landausflugsthemen nach Routen und Destinationen geordnet - natürlich auch unser Forum

Gratis Stadtpläne kann man sich entweder über das Internet downloaden, z.B. in Form der Mini Tour Sets des ADAC oder als dortiges Mitglied auch kostenfrei nach Hause schicken lassen als TourSet - für Mietwagentouren sind die Karten aufgrund des Maßstabs eher weniger zu empfehlen, aber sie bieten einen guten ersten Überblick und enthalten zahlreiche Tipps.

So bietet der ADAC zudem auch interessante Audioguides im MP3 Format an.

Auch im itunes App Store findet sich so mancher Gratis Reiseführer.

Die meisten größeren Städte und Tourismusverbände bieten ihre Internetauftritte auch auf englisch und manchmal sogar auf deutsch an. 

Bei Mietwagenreservierungen von Deutschland aus nach Möglichkeit eine "Rücktrittsversicherung" abschließen (kosten meist nicht mehr als 2-5€, sollte ein Hafen ausfallen, ist man jedoch auf der sicheren Seite)

Links:

kostenfreie Audioguides zum Download:

ADAC TourSet® audio

iaudioguide.com

Städtpläne zum ausdrucken oder bestellen:

Für ADAC Mitglieder zum bestellen (bei Fahrzeug Schiff und Mietwagen eingeben)

ADAC TourSet® mini zum ausdrucken (auch ohne Mitgliedschaft möglich)

Hafenkarten / Hafenpläne findet man zudem bereits in einer Auswahl hier - wir erweitern diese ständig

Hop on Hop off Bus Anbieter fahren alle bekannten Sehenswürdigkeiten meist in "Cabrio-Doppledecker-Bussen" ab - ausgestattet mit Audioguides u.a. auf deutsch fahren sie in vielen Städten - oft handelt es sich dabei länderübergreifend um dieselben Anbieter - man löst ein Tagesticket und kann an so vielen Stationen ein- und aussteigen wie man möchte - auch für Kinder eine kurzweilige Alternative - City Sightseeing bietet sogar kleine Geschenke /Malbücher für Kinder an, ebenfalls oft inkludiert: Gutscheinheftchen, die Nachlässe auf Eintrittspreise oder Resataurants bieten:

www.city-sightseeing.com/ ( größter Anbieter von Hop on Hop off Bustouren, agiert weltweit, auch in den USA und in                    Australien und natürlich zahlreich vertreten in Europa und auf den kanarischen Inseln - auch als App verfügbar)

www.theoriginaltour.com/ (London)

www.bigbustours.com/ (u.a. Dubai, Abu Dhabi, London, Hongkong, Washington etc)

Mietwagen Anbieter:

Hertz.de (weltweit)

sixt.de (weltweit)

europcar.de (weltweit)

cicar.com und cabreramedina.com (guter Mietwagen Anbieter  auf den kanarischen Inseln, verlangt keine Kaution, in vielen Häfen direkt vertreten)

-----------

(Autorin & copyright Christine Starmann) Alle Artikel sind urheberrechtlich geschützt - kein Abdruck ohne vorherige Genehmigung

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Inhaltsübersicht  der einzelnen z.Tl. noch in Arbeit befindlichen Seiten/Destinationen sowie zahlreiche kinder- und familiengeeignete Landausflugstipps und Tourvorschläge nach Routen geordnet. Die Seiten werden laufend bearbeitet, so dass sich ein wiedekommen lohnt.

Aktuelle Tipps und Informationen zu Landausflügen und aktuelle Eintrittspreise auch in unserem Kids on Cruise Forum unter Landausflugstipps.

copyright für Bilder und Texte by www.kids-on-cruise.de seit 04/2009 - Landausflüge mit Kindern

 

 

 

 

 
 

 

Kids on Cruise Copyright © 2009-2014. All Rights Reserved.
www.kids-on-cruise.de